Visual Scripting – Alles was Du wissen musst

Der Einsatz von Visual Scripting in der Softwareentwicklung ist zwar keine Neuheit, aber du kannst damit vor allem in Echtzeit 3D-Engines wie Unity, Unreal oder Godot den Entwicklungsprozess deiner Anwendung vereinfachen. In diesem Artikel erfährst du alles, was du über dieses Thema wissen musst und wie es dir weiterhelfen kann.

Was ist Visual Scripting

Mit Hilfe von Visual Scripting wird die Einstiegshürde in die Programmierung deutlich gesenkt. Der Programmcode wird grafisch dargestellt und du benötigst daher ein weniger abstraktes Denken, um diesen zu verstehen. Somit werden Ablauf und Logik einer Anwendung schnell nachvollziehbar.

Wie funktioniert Visual Scripting

Ansätze gibt es verschiedene, es hängt sehr von der jeweiligen Software oder dem Plug-in ab. Oftmals wird jedoch das Konzept der Verwendung von Nodes (Knoten) die miteinander Verbunden werden verwendet. Diese Verbindung einzelner Elemente bildet dann den Fluss des Programms ab.

Es ist wichtig zu erwähnen, dass du auch bei Visual Scripting verstehen musst wie ein Computer funktioniert und das Aneignen von Begrifflichkeiten wie Variablen, Methoden oder Events unabdingbar sind. Erwarte also nicht, dass du ohne diese Basics deine Wunsch-Anwendungen erstellen kannst.

Anwendungsfälle

Falls du dir jetzt die Frage stellst, welche praktischen Einsatzmöglichkeiten es gibt, dann hilft dir diese Auflistung:

  • Anfänger, die eine Realtime-Engine erlernen wollen, aber noch keine Programmiererfahrung haben.
  • Artists und Designer, die keine Erfahrung in der Programmierung haben und schnelle Prototypen oder einfache Anwendungen erstellen möchten.
  • In einem Team arbeitende Programmierer, die einen Teil der Spiellogik Artists oder Designern zur Verfügung stellen wollen, um ihnen Arbeit abzunehmen.

Scratch das Paradebeispiel

Die vom Massachusetts Institute of Technology (MIT) entwickelte Programmiersprache scratch ist das Paradebeispiel. Du kannst damit deine eigenen interaktiven Geschichten, Spiele und Animationen programmieren und deine Kreationen mit anderen in der Gemeinschaft online teilen. Besonders jungen Leuten und Einsteigern hilft scratch die grundlegenden Fähigkeiten der Programmierung zu verstehen.

Visual Scripting mit Scratch Website

Übersicht der scratch Software

 

Visual Scripting in Game Engines

Unity

Innerhalb der Unity-Engine kannst du mit Hilfe verschiedenster Asset Visual Scripting aktivieren. Dazu kannst du beispielsweise auf Playmaker, Game Creator oder Bolt zurückgreifen. Diese Erweiterungen sind zum Teil kostenpflichtig oder auch kostenfrei. Einen detaillierten Einblick in diese Art des Arbeitens mithilfe von Unity findest du in diesem Artikel.

Unreal

Auch die Unreal Engine bietet dir diese Option. Es nennt sich „Blueprints Visual Scripting“ und ist äußerst flexibel und leistungsstark. Designer haben die Möglichkeit, die gesamte Palette an Konzepten und Werkzeugen zu verwenden, die normalerweise nur Programmierern zur Verfügung stehen.

Godot

Nennenswert ist auch, dass die Open Source Game Engine Godot seit der Version 3.1 ebenfalls die Möglichkeit seinen Code visuell darzustellen und auf diese Art das Scripting vorzunehmen.

Anders als bei Unity und Godot bietet die Unreal Engine bereits schon seit Jahren die Verwendung von Visual Scripting an. Daher hat die Unreal Engine diesbezüglich auch einen großen Vorsprung

Visual Scripting vs. Coding

Wenn Visual Scripting so einsteigerfreundlich, übersichtlich und toll ist, warum werden dann überhaupt noch Anwendung auf herkömmliche Art programmiert? Skalierbarkeit. Anwendungen, die mithilfe von Visual Scripting erstellt wurden, lassen sich schwer skalieren. Es dauert wesentlich länger, damit Code zu erstellen, und es ist oft schwieriger, ihn zu ändern, als nur ein paar Zeichen zu schreiben.

Entgegen vieler Meinungen ist es aber keine entweder oder Entscheidung, denn du kannst beide Varianten miteinander vermischen.

Schlechtere Performance?

Kritiker sprechen häufig den Verlust der Leistung durch den Einsatz von Visual Scripting an. Dies ist nicht ganz unbegründet, denn die beste Performance erhältst du natürlich, wenn du alles nativ per Code erstellen würdest.

ABER: Dies gilt nur, wenn dein Code auch effizient geschrieben ist und du dich an die Regeln der eingesetzten Programmiersprache hältst.

Da du aber in den meisten Fällen nicht gleich eine Blockbuster-AAA-Anwendung entwickelst, solltest du dir darüber erst mal keine Gedanken machen. Bei der Verwendung von sehr vielen Elementen kann es zu einer merklichen Performanceminderung kommen. Das Videospiel ARK: Survival Evolved wurde beispielsweise mit der Unreal Engine zu 99 % in Blueprint erstellt und erst später beim Optimierungsprozess angepasst und in C++ umgewandelt.

Das Thema Performance sollte also für dich, ganz egal, für welches Endgerät du deine Anwendungen entwickelst, kein Grund sein auf Visual Scripting zu verzichten.

Michael

Michael

Mein Name ist Michael. Ich bin IT-Trainer und Gründer der Lernplattform nobreakpoints. In unserem Blog bieten wir Tipps, Anleitungen und Beispiele für alle, die mit Hilfe von Unity Anwendungen erstellen möchten.