3D Charakter mit Fuse und Mixamo

Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn doch, um diese Informationen auch anderen zugänglich zu machen!

Seiteninhalt

In diesem Beitrag zeige ich dir wie du mit Hilfe von Mixamo einen 3D Character herunterladen kannst und dann direkt in Unity einfügst. Bei Mixamo erhältst du viele verschiedene animierte 3D Character und dies ohne dass du irgendwelche Vorkenntnisse im Bereich 3D Modelling oder Rigging hast.

Verwendung von Mixamo

Im ersten Schritt erstellst du dir einen kostenlosen Account und meldest dich dann damit an. Danach klickst du auf den Button Characters und findest auf zwei Seiten viele verschiedene Charaktere. Selektiere den gewünschten und klicke auf den Download-Button. Nachdem du den Charakter von Mixamo heruntergeladen hast, kannst du diesen direkt in dein Unity Projekt einfügen. Wie du siehst der Charakter ist jetzt hier in Unity inklusive all den Texturen.

Im zweiten Schritt fügst du jetzt Animationen hinzu. Würdest du die Animationen mit einer 3D Software erstellen, dann kannst dieses richtig zeitintensiv sein. Du müsstest zuerst dem Charakter ein Skelett verpassen – also das sogenannte Rigging und danach dann jede einzelne Animation mühevoll erstellen. Mit Mixamo kannst du jedoch direkt nach Animationen suchen und egal welchen Charakter du gewählt hast, du kannst die Animation auf den Charakter anwenden. Selektiere eine gewünschte Animation und du erhälst im Vorschaufenster weitere Details. Danach klickst du auf Download und änderst die Einstellung in FBX for Unity und Without Skin. Den Skin hast du nämlich bereits schon im ersten Schritt mit importiert. Heißt du kannst dir jetzt einzelne Animationen aussuchen und diese herunterladen. Danach importierst du die FBX Datei in dein Projekt.

Im dritten und letzten Schritt zeige ich dir wie du die Animation abspielen kannst. Erstelle dir zuerst einen Animator Controller und verlinke ihn mit deinem Charakter. Danach fügst du die Animationen in das Animator Fenster und erstellst Übergänge.

Eigenen 3D Charakter mit Adobe Fuse

Zu aller erst benötigst du Software Fuse von Adobe. Fuse ist Teil der Adobe Creative Cloud und diese kannst du für einen begrenzten Zeitraum als Testversion auf deinem Computer installieren. Der Zugang zur Creative Cloud kostet neben der Testphase monatlich etwas. Link: http://www.adobe.com/de/products/fuse.html

Wir sind jetzt hier in Adobe Fuse und erstellen gleich einmal unseren eigenen Charakter. In der Mitte findest du eine Menüleist mit den Punkten: Assemble, Customize, Clothing und Texture. Dies sind die vier Schritte die wir jetzt zum Erstellen unseres eigenen Charakters abschließen werden. Wähle bei Assemble zuerst deinen Kopf und Körper aus. Bei Customize kannst du dann diese Teile individuell anpassen, wie beispielsweise den Gesichtsausdruck.

Im Reiter Clothing wählst du dann die Kleidung deines Charakters aus und kannst danach dann unter Texture diese verändern. Es ist möglich, dass du hier die Auflösung veränderst oder auch einzelne Teile des Körpers wie die Texture der Augen anpasst. Zum Abschluss kannst du deinen Charakter als .OBJ Datei exportieren und in einem 3D Programm verwenden. Darüber hinaus kannst du auch die Datei an Mixamo senden und die Animationen über Mixamo verwenden.

Es ist dir dadurch also möglich, dass du einen Charakter aus Adobe Fuse inklusive der Animationen aus Mixamo in dein Unity Projekt importierst. Wie das funktioniert findest du in meinem anderen Video zum Thema Mixamo 3D Charakter in Unity.

Hinweis: Du möchtest eigene 2D/3D Spiele und Anwendungen erstellen? Dann teste jetzt nobreakpoints Pro. Dort findest du in verschiedenen Online-Kursen und Workshops das nötige Wissen, um deine Ideen in die Wirklichkeit umzusetzen.

85%

Rabatt

Keine Extra-Kosten.
Jederzeit kündbar.

Bist du bereit atemberaubende Spiele und 3D Anwendungen zu erstellen?

*Nach 1 Monat wird die Mitgliedschaft automatisch auf monatlicher Basis zum Premium-Preis von 47€ verlängert, bis du kündigst. Angebot kann nur einmal pro Nutzer beansprucht werden.

Gefällt Dir der Artikel? Dann teile ihn doch, um diese Informationen auch anderen zugänglich zu machen!

Weitere Blogartikel

Bist du bereit deine eigenen Spiele & Apps zu erstellen?

Teste jetzt alle Online-Kurse mit nobreakpoints Pro und erstelle problemlos deine eigenen 2D/3D Spiele und XR Anwendungen.

Suche

Bist du bereit deine eigenen Spiele & Apps zu erstellen?

Teste jetzt alle Online-Kurse mit nobreakpoints Pro und erstelle problemlos deine eigenen 2D/3D Spiele und XR Anwendungen.